Sonnenschutz

A
uf See ist man mindestens wie im Hochgebirge der Sonne und somit der UV-Strahlung in besonders intensiver Weise ausgesetzt. Immer wieder erstaunlich ist es, wie leichtfertig manche Menschen auch heutzutage mit der ihrer Haut umgehen. Neben der vorzeitigen Hautalterung spielen insbesondere lichtinduzierte bösartige Hauterkrankungen eine zunehmende Rolle. Ist die Haut einmal durch einen Sonnenbrand geschädigt, erholt sie sich auch durch noch so intensives Auftragen von Sonnenschutzmitteln währen der Seereise kaum wieder. Es darf daher gar nicht erst zu einem Sonnenbrand kommen. Jeder Sonnenbrand ist absolut vermeidbar!

Durch die besonderen Umstände an Bord muß ein während einer Seereise verwendetes Sonnnenschutzmittel besonderen Anforderungen genügen. Nach langer Erfahrung haben sich folgende Punkte als wichtig herausgestellt:


(c) www.hochseesegeln.de   Home    Nachricht an den Webmaster